BA / BMAS Veröffentlichungen

Sozialversicherungs-Rechengrößenverordnung 2020

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat Anfang September den Referentenentwurf zur Sozialversicherungs-Rechengrößenverordnung 2020 vorgelegt.
Weiterlesen in der BMAS Meldung vom 6.09.2019

SGB II: BA-Jahresbericht 2018

Laut BA-Jahresbericht SGB II 2018 ist die Arbeitslosigkeit im Jahresverlauf merklich gesunken und die Erwerbstätigkeit hat durch den Aufbau sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung zugenommen. Die Zahl der Regelleistungsberechtigten lag so niedrig wie noch nie seit Einführung der Grundsicherung. Trotz dieser Entwicklung waren im Jahr 2018 immer noch durchschnittlich über 800.000 Menschen langzeitarbeitslos und 2,76 Millionen galten als Langzeitleistungsbezieher der Grundsicherung für Arbeitsuchende.

Evaluation des Bundesprogramms

Das Bundesprogramm "Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt" zielte auf die Verbesserung der sozialen Teilhabe von arbeitsmarktfernen Langzeitleistungsbeziehenden im SGB II, die entweder auf Grund von gesundheitlichen Einschränkungen besonderer Förderung bedürfen und/oder mit Kindern in einer Bedarfsgemeinschaft leben.
Mehr Infos und Download des Dritten Zwischenberichtes

BA: Erweiterte Verbleibsanalyse von Teilnehmenden an arbeitsmarktpolitischen Instrumenten

Wo verbleiben Personen im Anschluss an eine Förderung? Sind sie z. B. beschäftigt oder arbeitslos?
Die "Erweiterte Verbleibsanalyse von Teilnehmenden an arbeitsmarktpolitischen Instrumenten" der Bundesagentur für Arbeit liefert jetzt noch differenziertere Antworten.

BA-Kostensätze aktualisiert

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat die neuen Bundes-Durchschnittskostensätze (B-DKS) für Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung und Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung veröffentlicht. Die neuen B-DKS greifen für Maßnahmen, deren Antrag auf Zulassung bei einer fachkundigen Stelle ab dem 03.06.2019 eingereicht wird.
BA: Bundes-Durchschnittskostensätze